ZURÜCK ZUR NEWSÜBERSICHT

News

Thema 3_1_    Thema 3_2 (1)

Neue Rollfixierung für Designbeläge: Thomsit DesignTack befestigt PVC-Platten und -Planken

Die neue Thomsit K 145 DesignTack-Rollfixierung für den Wohn- und Objektbereich arretiert wirkungsvoll sämtliche dimensionsstabile PVC-Designbeläge sowie Teppichfliesen mit PVC-Rücken. Vorteil für die Verleger: Sie stehen aufrecht, während sie die Fixierung mit der Nylonrolle aufwalzen.

Da PVC-Designbeläge immer beliebter werden, hat auch die Bauchemie ihr Produktsortiment ausgebaut. Nach verschiedenen Klebstoffen auf Polyurethan- und Dispersionsbasis bringt die Firma Henkel eine ablösbare Rollfixierung auf den Markt: Die rutschhemmende Arretierung Thomsit K 145 DesignTack wird einfach aufgewalzt und fixiert Designbeläge wirksam. Dennoch lässt sie sich leicht wieder ablösen und später mühelos sanieren.

Ein besonderer Clou: Akzentstreifen lassen sich leicht anarbeiten und einzelne Elemente können bei Bedarf separat ausgewechselt werden. Bodenleger tragen das Material aufrecht stehend auf und erreichen dadurch eine hohe Verlegeleistung. Die frisch verlegten Böden haften sofort und sind rasch begehbar.

Für die Verarbeitung muss der Untergrund etwas ebener gespachtelt sein als normalerweise: Hierfür bietet Thomsit mit XXL eine selbstverlaufende, staubreduzierte Nivelliermasse an. Glatte, nicht saugende Untergründe wie etwa Beschichtungen benötigen keine Grundierung. Für saugfähige Untergründe empfiehlt Thomsit den Multi-Vorstrich R 766. Wenn dieser abgetrocknet ist, wird die Rollfixierung mit der Nylonrolle (Florhöhe 7 oder 8 mm) dünn (etwa 80 g/qm) aufgetragen. Beim Ablüften schlägt das magentafarbene Material nach rund 15 Minuten auf farblos um. Dann bleiben etwa zwei Stunden offene Zeit, um den gewünschten Belag einzulegen. Mit einer Handflächen-Probe kann der Verleger sicherheitshalber prüfen, ob die Fläche trocken genug ist. Danach werden die ausreichend akklimatisierten PVC-Designplanken oder -platten mit dem Anreibbrett angerieben und anschließend angewalzt. Der Bodenbelag ist sofort belastbar.

Ungeeignet ist K 145 DesignTack bei Objekten mit direkter Sonneneinstrahlung, Fußbodenheizung und direktem Wassereinfluss.

Im Sanierungsfall kann der alte Belag leicht entfernt und ein neuer aufgeklebt werden. Um die Fläche zu überspachteln, eignet sich die Thomsit R 790 Füllgrundierung; Ausbrüche bis zu vier Millimetern lassen sich mit der standfesten Füllmasse RS-Fix fein beiziehen.

ZURÜCK ZUR NEWSÜBERSICHT

Sonnen Herzog GmbH & Co.KG
Zentrallager und Verwaltung
Pinienstraße 20
40233 Düsseldorf

Telefon: 0211 - 73 73-0
Telefax: 0211 - 73 73-159 /-189
E-Mail: kontakt@sonnen-herzog.com
  • Farben
  • Tapeten
  • Bodenbeläge
  • Werkzeug