03 September 2018

Know-how für die Praxis

Know how fuer die Profis - Sonnen Herzog
Michael Feldmann (l.) mit Margarete Sonnen und Andreas Loch

Im vergangenen Jahr legte Sonnen Herzog erstmals ein umfangreiches Seminarprogramm auf, das bei den Handwerkern großen Anklang fand. Mit Hilfe des Feedbacks wurde das Angebot noch enger an den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet. So enthält der Seminarkatalog 2018/19 einige Neuerungen.

In Zeiten, in denen sich Produkte und Richtlinien immer rasanter verändern, ist es für alle Handwerker schwer, im Alltag den Überblick über neue Entwicklungen zu behalten. Das Schulungsprogramm 2018/19 bietet Unterstützung in vielen Fragen des Tagesgeschäfts. Bei der Themenauswahl hat Sonnen Herzog an alle Berufsgruppen unter den Kunden gedacht. Das Spektrum reicht von Farben, Tapeten, Boden und Werkzeug bis hin zu Rechts- und Managementthemen. Die erfahrenen Referenten konzentrieren sich auf das, was für Maler und Bodenleger im Alltag praktikabel ist. „Weil wir wissen, wie schwer es für unsere Kunden ist, Weiterbildung in den Geschäftsalltag zu integrieren, bieten wir verstärkt Seminare in kurzen Einheiten am Nachmittag an“, kündigt Geschäftsführerin Margarete Sonnen an. Darüber\ hinaus veranstaltet Sonnen Herzog nicht nur in der Düsseldorfer Unternehmenszentrale Seminare, sondern auch in einigen Niederlassungen. Das erspart den Kunden weitere Wege. Neben den praktischen Hilfestellungen bei Sonnen Herzog erhalten die Handwerker bei Exkursionen zu Lieferanten weitere Einblicke. Bei einigen ein- oder zweitägigen Seminaren erwartet die Teilnehmer auch ein interessantes Abendprogramm wie ein gemeinsamer Besuch im Musical oder Varieté. Eine Neuerung, die nicht nur gute Unterhaltung verspricht, sondern auch den Austausch unter Kollegen fördert.

Ausbildung stärken

Da das Thema Nachwuchs derzeit alle Unternehmer und Handwerker umtreibt, sind erstmals auch Seminare speziell für die Auszubildenden der Kunden im Angebot. Den jungen Leuten werden Grundlagen von Stil und Etikette im Berufsleben sowie Techniken des Selbst- und Zeitmanagements vermittelt. Zum Start des neuen Seminarprogramms im November soll in der Düsseldorfer Unternehmenszentrale ein neuer Kundenkontakt- und Informationsraum eingeweiht werden. Dazu wird die bereits im Lager an der Pinienstraße vorhandene Tapetenbühne umgestaltet und ausgebaut. „Die Umbauten laufen derzeit in Zusammenarbeit mit Brandschutzgutachter, Elektriker und Trockenbauer“, berichtet Innendienstleiter Michael Feldmann „Wir freuen uns schon darauf, dort mit unseren Kunden ans Werk zu gehen.“ In den neuen Räumlichkeiten wollen die Experten von Sonnen Herzog die Verarbeitung von Produkten vorführen und Kreativseminare abhalten. Seminarteilnehmer können dort Produkte und Techniken unter praxisnahen Bedingungen testen und Erfahrungen im Umgang mit dem Material sammeln. Die Boden- und Wandflächen werden mit kreativen Beispielen bestückt. Feldmann: „Für Inspiration ist gesorgt.“

Scroll to Top