26 Februar 2019

Investition in den Nachwuchs

Investition in den nachwuchs - Malerinnung und Sonnen Herzog
Jörg Schmitz (links), Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf, und BTZ-Leiter Hans Voß (rechts) werben für die Ausbildung zum Maler und Lackierer.

Um den Maler-Nachwuchs zu fördern, unterstützt Sonnen Herzog das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf.

Bunte Perspektiven“ stellt das BTZ jungen Leuten in Aussicht, um sie für den Beruf des Malers und Lackierers zu interessieren. Und das sind keine leeren
Versprechen. „Das Malerhandwerk hat Zukunft. Die Betriebe in Düsseldorf haben eine gute Auftragslage“, weiß Hans Voß, Leiter des BTZ. „Technische Berufe
stehen bei Jugendlichen meist hoch im Kurs, andere Berufsbilder werden ihnen oft schlecht vermittelt“, ist die Erfahrung des Maler- und Lakierermeisters. Hier
setzt die Kampagne an. Dabei wird auch das Image des Berufs aufpoliert. Aus- und Weiterbildung sowie Nachwuchswerbung sind die Kernaufgaben des BTZ. Dazu gehören die über- und außerbetriebliche Ausbildung, ausbildungsbegleitende Hilfen, Begabtenförderung, Qualifizierung, Umschulung, Vorbereitungsseminare auf Meisterprüfungen und Sonderprojekte. Um die Qualität der Ausbildung im Malerhandwerk sicherzustellen, rief das BTZ darüber hinaus die Initiative „Top-Ausbildungsbetrieb“ ins Leben.

Nach vorgegebenen Richtlinien wurden aktuell zwölf Düsseldorfer Betriebe für zwei Jahre zertifiziert. Die Einhaltung der Standards wird regelmäßig überprüft. „Da wir wissen, dass es für unsere Kunden oft schwer ist, geeignete Fachkräfte zu finden, leisten wir gerne einen Beitrag zur Ausbildung im Malerhandwerk“, erklärt Margarete Sonnen. „Seit vielen Jahren haben wir eine gute Kooperation mit Sonnen Herzog“, sagt Hans Voß. So sponsort Sonnen Herzog mehrere Initiativen des BTZ, darunter Seminare für Auszubildende und die Begabtenförderung. Als einer von vier Sponsoren übernimmt Sonnen Herzog die Trainerkosten für zwei von acht Seminaren. „Kommunikation für Auszubildende“ und „Ausbildungs-Knigge“ sind die Themen in diesem Jahr. Im Rahmen der Begabtenförderung haben besonders talentierte Auszubildende Gelegenheit, sich in einem zweiwöchigen Intensiv-Lehrgang mit abschließender Präsentation fachlich, kreativ und sozial weiterzuentwickeln.

Scroll to Top